scroll

Von A wie Aufbereitung bis Z wie Zertifizierung:

massgeschneiderte Lösungen aus einer Hand

Die Wertschöpfungskette Biomethan ist komplex. Es gibt nicht das eine Biomethan, sondern viele unterschiedliche Biomethan-Angebote, die aus unterschiedlichen Einsatzstoffen mittels unterschiedlicher Technologien gewonnen und in unterschiedlichen Anwendungsfeldern eingesetzt werden, je nach Förderregime. Technisch, rechtlich und wirtschaftlich – alles muss stimmen und zueinander passen, damit auch Ihr Biomethan-Produkt ein Erfolg wird. Wir begleiten und unterstützen Sie bei jedem Schritt. Profitieren Sie dabei von unserer Expertise und unserer Erfahrung sowie unserer Unabhängigkeit und vertrauen Sie auf eine unserer vielfältigen Leistungen.

Projektentwicklung

Wir begleiten den gesamten Entwicklungsprozess Ihrer Biomethanerzeugungsanlage. Unsere Leistungen konzentrieren sich insbesondere auf die Bereiche Gasaufbereitung, Genehmigung und Netzanschluss. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir ein individuelles Konzept für die Gasaufbereitung. Anschließend begleiten wir Sie in allen Projektphasen – von der Umsetzung bis zur schlüsselfertigen Übergabe. WENIGER >

Die richtigeAufbereitungsanlage wählen!

Damit Biogas in das Gasnetz eingespeist werden kann, muss es mittels einer auf den Standort
angepassten Aufbereitungsanlage auf Erdgasqualität aufbereitet werden. Als unabhängige Ingenieure
ermitteln wir für Sie das optimale Aufbereitungsverfahren.

  • Standortakquise
  • Machbarkeitsstudien
  • Entwurf standortoptimierter Verwertungskonzepte
  • Planung
  • Genehmigung
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe
  • Objekt-/Bauüberwachung

Die nötigen Genehmigungen einholen!

Der Bau einer Aufbereitungsanlage ist sehr komplex und unterliegt strengen Auflagen. Wir klären alle
Genehmigungsfragen für Sie und sorgen für eine rasche behördliche Bewilligung aus einem Guss.
Im Einzelnen heißt das:

  • Durchführung von bau- und immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren
  • Moderierende Gespräche mit Behörden und Gemeindevertretern
  • Anfertigung von Plänen, Berechnungen und Gutachten
  • Erstellung des Genehmigungsantrags in Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Gutachtern
  • Begleitung der behördlichen Prüfung bis zur erteilten Genehmigung

Den Netzanschluss realisieren!

Gasnetzbetreiber sind zum Anschluss von Biogasanlagen gesetzlich verpflichtet. Dennoch sind bei
jedem Projekt eine Reihe von Detailfragen zu klären, deren Beantwortung zu unserem täglichen Geschäft
gehört. Wir haben bereits mit zahlreichen Netzbetreibern Anschlüsse verhandelt und erfolgreich
umgesetzt. Wir bieten Ihnen:

  • Begleitung von der Vorprüfung über das Netzanschlussbegehren bis zum erfolgten Netzanschluss
  • Vertragliche Gestaltung des Netzanschlusses mit den zuständigen Gasnetzbetreibern
  • Technische und wirtschaftliche Prüfung der Anschlussmöglichkeiten an das Erdgasnetz
  • Auswahl geeigneter Netzanschlusstechnik

 

 

Ihr Ansprechpartner:

LORENZ BAUR
Leitung Projektentwicklung
T +49 | 89 | 24 88 200 21
lorenz.baur@landwaerme.de

Biomethanhandel

Landwärme handelt und vertreibt Biomethan in allen Mengen und Qualitäten für unterschiedlichste Anwendungen im In- und Ausland. Wir verstehen uns als Biomethanversorger und sind gleichermaßen für Erzeuger, Käufer und Verkäufer tätig. Unser Handelsportfolio umfasst mehr als 2 TWh Biomethan jährlich. WENIGER >

Profitieren Sie von unserem Handels-Know-How!

Wir verfügen über detailliertes Wissen über den europäischen Gasmarkt und beraten Sie gerne zu den vielseitigen Verwertungsmöglichkeiten von Biomethan.  Diese unterscheiden sich je nach Erzeugungsart und Einsatzstoffen des Biogases erheblich, denn Biomethan ist kein einheitliches, standardisiert zu handelndes Produkt. Nutzen Sie unsere Kontakte und Kenntnisse: Wir analysieren die beste Einsatzmöglichkeit und erzielen den besten Preis für Sie. Wir bieten:

  • Lieferung von zertifiziertem Biomethan aus eigenem Portfolio
  • Zertifikate
  • Vermittlung von Reststoffgaslieferanten für Wärme- und Kraftstoffprodukte
  • Deutschlandweite Ausschreibung von Biomethanmengen
  • Umrüstung von bestehenden BHKW auf Biomethan: Wechsel aus dem KWKG ins EEG
  • Biokraftstoffquotenhandel

 

 

Ihr Ansprechpartner:

MICHAEL WIDMANN
Leitung Portfoliomanagement
T +49 | 89 | 24 88 200 05
michael.widmann@landwaerme.de

Bilanzkreismanagement

Wir nehmen Ihr Biomethan in unseren Bilanzkreis auf und kümmern uns um alle Transport- und Abrechnungsfragen. Profitieren Sie dabei von den Ausgleichseffekten unseres großen Portfolios – in allen Marktgebieten. WENIGER >

Profitieren Sie von unseren Portfolioeffekten!

Der Transport von Biomethan erfolgt ähnlich wie bei Erdgas. Wenn Sie Biomethan ins Erdgasnetz einspeisen, um es zu Abnehmern zu transportieren, ist es unerlässlich Ihre Einspeisemengen in einen Bilanzkreis zu bringen.

Für Biogasanlagenbetreiber und Energieversorger mit kleinem Biomethanportfolio ist es jedoch meist unwirtschaftlich einen eigenen Bilanzkreis zu führen. Da die Ein- und Ausspeisemengen im jahreszeitlichen Verlauf Schwankungen unterliegen, treten in der Gesamtbilanz unterjährig häufig Differenzen auf. Diese auszugleichen ist bei einem kleinen Gasportfolio sehr aufwändig und ineffizient.

Profitieren Sie daher von unseren Portfolioeffekten und sparen Sie Kosten ein. Wir nehmen Ihre Biomethanmengen in unseren Bilanzkreis auf und gleichen Ihre Schwankungen bei der Abnahme und Einspeisung automatisch aus – in allen Marktgebieten Deutschlands. Wir bieten Ihnen:

  • Bilanzkreismanagement
  • Absatzprognosen
  • Fahrplanerstellung des Handelsprozesses
  • Abrechnung

 

 

Ihr Ansprechpartner:

ANDREAS WILD
Bilanzkreismanagement
T +49 | 89 | 24 88 200 25
andreas.wild@landwaerme.de

Nachweisführung

Um Förderansprüche geltend zu machen müssen für Biomethan detaillierte Nachweise geführt werden. Wir verfügen über Expertise und Erfahrung in allen gängigen Nachweis- und Zertifizierungssystemen – europaweit! WENIGER >

Wir haben Erfahrung in allen gängigen Zertifizierungssystemen – europaweit!

Über Biomethanmengen müssen exakte und detaillierte Nachweise geführt werden. Diese Nachweisführung ist Voraussetzung für die EEG-Vergütung. Zudem stellt sie die Grundlage für die Erfüllung der Anforderungen aus dem EEWärmeG und den Bundes-und Landeswärmegesetzen dar. Für EEG- und EEWärmeG-Nachweise nutzen wir den Branchenstandard Biogasregister Deutschland. Nachhaltigkeitsaspekte, die bei der Verwertung als Kraftstoff im Zuge der Biokraftstoffquote zu erfüllen sind, weisen wir über die Nabisy-Datenbank der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung nach. Wir übernehmen alle Schritte der Nachweisführung für Sie:

  • Erstellung notwendiger Gutachten
  • Zusammenarbeit mit Umweltgutachtern und Auditoren sowie Behörden
  • Planung und Durchführung von Vor-Ort-Terminen zur Zertifizierung
  • Fortlaufende Dokumentation in den relevanten Datenbank-Systemen

 

 

Ihre Ansprechpartner:

JANINA KNODT

Nachweisführung

T +49 | 89 | 24 88 200 06

janina.knodt@landwaerme.de

LISA BUB

Nachweisführung

T +49 | 89 | 24 88 200 07

lisa.bub@landwaerme.de